Das Leben ist wie ein Theaterstück. Es kommt weniger darauf an wie lange es ist sondern wie es aufgeführt wird. (Lucius Annaeus Seneca).

Der furchtbare Beamte (Nr. 368)

Der furchtbare Beamte (Nr. 368)
zzgl. Steuern: 14,00 € Inkl. Steuern: 15,40 €
zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

zzgl. Steuern: 14,00 € Inkl. Steuern: 15,40 €
zzgl. Versandkosten
Inhaltsangabe

Details

Jakob, Beamter mit Leib und Seele, geht in Pension. Hermine, seine Frau, befürchtet das Schlimmste. Ihre Furcht ist nicht unbegründet. Jakob kommt betrunken von der Abschiedsfeier nach Hause und wird von der Nachbarin Anna ins fremde, gut beheizte Schlafzimmer abgeschleppt. Opa Emil und sein Freund Eugen halten sich für unwiderstehlich. Beide wollen es noch mal wissen. Emil hat auf eine Kontaktanzeige geantwortet. Wenn er gewusst hätte, was alles auf ihn zukommt, hätte er es nicht gemacht. Erst kommt Babette, dann eine Dschinni, dann die hässlichste Frau des Dorfes. Als dann noch Jutta mit ihrer Tochter Marlies auftaucht, für die Emil und Eugen seit Jahren Alimente zahlen, verwandelt sich die Wohnung in einen magischen Ort. Lukas, Hermines Sohn, und sein Freund Simon werden wie hypnotisch davon angezogen. Lukas landet in einer Bärenfalle und Simon verfängt sich in einem Spinnennetz. Die Fallen haben die russische Studentin Galina und Marlies ausgelegt. Hermine holt schließlich zum Gegenschlag aus. Durch ihr Schlafzimmer weht ein Südwind aus Mallorca. Auch ein Beamter kann fruchtbar sein.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Kategorie Lustspiel
Autor Koch Erich
Akte 3
Damen 6
Herren 5
Kinder -
Anzahl Bühnenbilder 1
Art der Bühnenbilder innen
Spieldauer (Min.) 120
Leseprobe 1. Akt
Kurzvideo Keine Angabe
Musik Nein
Subvertrieb Reinehr
Bewertungen