Das Leben ist wie ein Theaterstück. Es kommt weniger darauf an wie lange es ist sondern wie es aufgeführt wird. (Lucius Annaeus Seneca).

Mit Besen, Herz und Schnauze (Nr. 265)

Mit Besen, Herz und Schnauze (Nr. 265)
zzgl. Steuern: 14,00 € Inkl. Steuern: 15,40 €
zzgl. Versandkosten

* Pflichtfelder

zzgl. Steuern: 14,00 € Inkl. Steuern: 15,40 €
zzgl. Versandkosten
Inhaltsangabe

Details

Mit Besen, Herz und Schnauze wirkt Emma Piehl, treu nach dem Motto: „Der Name verpflichtet“, nicht nur als Putzfrau in der kleinen dörflichen Polizeistation. So kommt es, dass die Nerven des Polizeihauptmeisters einen Tag vor seiner Pensionierung noch einmal stark strapaziert werden. Denn urplötzlich verschwindet Wäsche, ein Ausbrecher wird gesucht und neben einer vermeintlichen Heiratsschwindlerin, hat sich auch noch der leitende Polizeidirektor in der Pension Rosa, direkt vis-á-vis der Polizeistation, einquartiert. Ernst-Klaus Piehl, dem Ehemann von Emma Piehl, und dessen Freund Günter Gülle bleibt natürlich nicht verborgen, dass eine äußerst attraktive Frau in der Pension Rosa wohnt und immer mal wieder taucht dort auch Fräulein Wirsch auf, die etwas verwirrte ehemalige Dorfschullehrerin. - Last but not least ist gerade zu diesem Zeitpunkt auch noch der Radiosender vor Ort, um den Ort mit der niedrigsten Kriminalrate, zu filmen.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Kategorie Schwank
Autor Bitzer Christa
Akte 3
Damen 5
Herren 6
Kinder -
Anzahl Bühnenbilder 1
Art der Bühnenbilder außen
Spieldauer (Min.) 100
Leseprobe 1. Akt
Kurzvideo Keine Angabe
Musik Nein
Subvertrieb Reinehr
Bewertungen